Lieblingsort in Italien…

ist für uns eine historische Villa in der Toskana !

Die Villa, die mit zu unseren Lieblingszielen gehört, durften wir in diesem Jahr, nach zweijähriger Pause, wieder bewohnen !

Im Jahr 2010 entdeckt, begann damals unser erster Probeaufenthalt etwas abenteuerlich. Wir reisten damals an einem Novemberabend sehr spät an und wurden, wie vereinbart, von Andrea, dem Gärtner der Villa, an der kleinen Piazza unterhalb der Villa empfangen. Er führte uns durch eine Gasse nach oben bis zu einem seitlichen Tor. Einmal durch das Tor befanden wir uns in einem schmalen Durchgang und versuchten, nun in völliger Dunkelheit tappend, weiter zu folgen. An Baumaterial und ausrangierten Möbelstücken vorbei, dann durch einen Dschungel von Pflanzen, gelangten wir bis zu einer dunklen Tür. Andrea ließ uns ein und konnte dort endlich ein Licht einschalten. Wir befanden uns in einer beeindruckenden, großen Wohnung mit zwei Schlafräumen, einem großen antiken Badezimmer und einem Wohnraum mit Küche. Andrea bedeutete das dies unser Domizil sei und verabschiedete sich. Wegen der Dunkelheit hatten wir nicht ausmachen können wo wir uns nun befanden – bereits in der Villa, in einem Nebenhaus oder einer extra Wohnung…..?

Am nächsten Morgen erblickten wir beim Aufwachen vor dem Fenster zuallererst eine Palme im Sonnenlicht und ein erster Blick nach draußen bot dann eine phantastische Aussicht in einen zauberhaften, mediterranen Garten und über das, noch vom Frühnebel verhangene, Tal -es war ja November ! Mit der Kamera bewaffnet, machten wir uns auf einen ersten Erkundungsgang und endeckten das sich unsere Wohnung über einer Limonaia befand, die inmitten eines einzigartigen Garten mit Laubengängen, Zitronen-, Orangen- und Mandarinenbäumen stand. Dahinter erhebt sich die eigentliche Villa, – eines unser Traumdomizile bis heute. Wir durften die 1200 qm große Villa damals für 3 Tage komplett allein bewohnen und konnten somit jeden Winkel dieses faszinierenden Hauses kennenlernen. Damit entstanden für uns viele neue Reisepläne für die nähere und weitere Zukunft ! Im damaligen Herbst wurde die Villa dann von ihrem neuen Besitzer renoviert und erhielt damit bereits weitgehend ihren heutigen hohen Wohnstandard mit vielen außergewöhnlichen Schlafzimmern mit luxuriösen Badezimmern, original erhaltenen Freskenmalereien und schönen historischen Räumen.

Heute ist die Villa ein erlesenes kleines Hotel, das immer noch etwas erweitert wird, – wir haben aber noch immer die Möglichkeit das Haus, außerhalb der Saison, in Eigenregie mit unseren Gäste zu bewohnen.

So auch in diesem Jahr wieder geschehen, denn die Villa lässt uns nicht los! Ein kleiner Reisebericht im nächsten Beitrag…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: